Auf der Burg Rheinfels und auch in St. Goar finden das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen statt, die eine bunte Mischung darstellen und für jeden etwas zu bieten haben. Im Frühling und Sommer werden beispielsweise geführte Wanderungen auf die Burg angeboten, die von St. Goar aus in Richtung Burg führen. Die Wanderungen dauern etwa drei Stunden und kosten eine Teilnahmegebühr von 5 Euro pro Person. Neben Wanderungen werden von St. Goar/Werlau aus auch Fahrradtouren angeboten, so unter anderem vom Fahrrad-Treff TuS Werlau, der Gäste, Besucher und Radsportler von überall her einlädt, an einer Tour teilzunehmen.

Auf der Burg selbst ist neben dem Heimat-Museum, das von März bis November besichtigt werden kann, auch sonst kulturell so einiges geboten. So werden unter anderem Vernissagen abgehalten oder auch andere wechselnde Ausstellungen präsentiert.

Ein besonderes Ereignis in der Region ist das Event „Rhein in Flammen – Die Nacht der Loreley“. An einem Wochenende im September sind die beiden Schwesternstädte St. Goar und St. Goarshausen Schauplatz dieser Großveranstaltung mit Verkaufsständen, Musikprogramm und dem eigentlichen Highlight: einem Feuerwerk der Extraklasse. Mehr als 100.000 Menschen finden sich zu Rhein in Flammen an den Rheinufern und Höhen zusammen, um einem wahrhaftigen Lichter- und Flammenspektakel beizuwohnen. Der Mittelrhein wird bei dieser Veranstaltung zu einer wunderschönen romantischen Kulisse, die auch von 60 Schiffen aus im Schiffskorso bestaunt werden kann.

In St. Goar finden auf dem Marktplatz zudem auch Märkte wie zum Beispiel ein französischer Gourmet-Markt oder ein Weihnachtsmarkt statt.

Top Posts

Familienwochenende a

Wie jedes Jahr fand am letzten Wochenende im Juli auf ...

Zweites mittelalterl

In St. Goar erwartet die Freunde mittelalterlicher Romantik am 27. ...